„Wir feiern mit Ihnen Gottesdienst. Aber sicher“

Unter strengen Sicherheitsauflagen finden ab kommenden Sonntag, den 10.05.2020 in der Christuskirche wieder Gottesdienste in verkürzter Form um 9.30 Uhr statt. Um einen Sicherheitsabstand von zwei Metern in der gesamten Kirche zu gewährleisten, ist die Anzahl der Gottesdienstteilnehmenden auf 50 beschränkt. Ein Sicherheitsteam achtet darauf, dass die notwendigen Maßnahmen eingehalten werden. So öffnet die Kirche um 9.15 Uhr. Es gibt nur einen Eingang von der Martinetstraße her, der Eingang durch das Tor am Glockenturm ist nicht möglich. Schon beim Hineingehen in die Kirche ist der Sicherheitsabstand einzuhalten. Gruppenbildungen vor oder nach dem Gottesdienst sind zu vermeiden. Nur mit Mund-Nasen-Maske darf die Kirche betreten werden. Die Maske ist während des gesamten Gottesdienstes zu tragen. Am Eingang müssen die Hände desinfiziert werden. Markierungen auf dem Boden helfen, sich zu orientieren. Die mit Kreuz markierten Sitzplätze im Kirchenschiff, auf der Empore und im Gemeindesaal werden zugewiesen. Stammplätze können in dieser Zeit nicht berücksichtigt werden. Ehepaare und Familien, die in einem Haushalt leben, dürfen natürlich zusammensitzen. Hier kann sich dann der Abstand zu anderen Gottesdienstteilnehmenden verschieben. Sie werden gebeten, selbst ein Gesangbuch mitzubringen, ansonsten liegen Liedblätter aus. Da immer nur wenige Verse mit Maske gesungen werden, ist ein Mitsingen oder Mitsummen auch ohne Gesangbuch möglich. Ob und in welcher Form das Abendmahl gereicht wird, muss noch beraten werden.

Die Gottesdienste im Matthias-Claudius-Haus entfallen bis auf Weiteres.

Mit der neuen Regelung und unter Einhaltung dieser strikten Bestimmungen sind jetzt auch wieder Gottesdienste anlässlich von Beerdigungen in der Kirche möglich. Taufen und Hochzeiten verlangen noch eine besondere Absprache, da die Wahrung der Abstandsregeln Segenshandlungen schwierig gestalten.

Die Kirchengemeinde freut sich über Ihren Besuch und die Möglichkeit, wieder – in ungewohnter Form - Gottesdienste vor Ort zu feiern.