Fränkische Weihnacht

Konzert des Hammerbacher Singkreises in der Christuskirche

Eine musikalische Weihnachtsgeschichte im original fränkischen Dialekt – aber mit einem lateinischen Begrüßungslied – konnten die zahlreichen Besucher in der Christuskirche am 3. Advent beim Konzert des Hammerbacher Singkreises hören. Sie taten dies mit sichtlichem Vergnügen, zumal die einzelnen Musikstücke mit Lesungen aus den „Fränkischen Weihnachtsgeschichten" angekündigt und erläutert wurden. Die Gesamtleitung des Konzertabends lag in den Händen von Reimund Großhäuser.

Eine Delegation des Posaunenchores der Christuskirche bot unter der Taktführung von Klaus-Dieter Stolper musikalische Auflockerungen mit barocken Posaunen- und Trompetenklängen von Händel, Gervaise und Telemann.

Das vollauf begeisterte Publikum dankte den Musikanten mit einem lang anhaltenden Beifall und einer üppigen Spendengabe, die karikativen Zwecken zugeführt wird.